Charles McGraw

banner_noir_film_festival-2018.jpg


Psychologische Verteidigung


Concorde Home Entertainment


Eddie Muller


Wenn es Nach wird in Paris


Film Noir Collection Koch Media GmbH


Brighton Rock


Hier klicken zur Blu-ray


banner_der_film_noir_3.jpg


 

 

BildImage
 
Geboren:       10. Mai 1914 in Des Moines, Iowa, USA
Gestorben:    30. Juli 1980 in Studio City, Kalifornien, USA
 
 
Wie seine Kollegen Dan Duryea und Edmond O’Brien ist der markante Schauspieler Charles McGraw aus dem Film Noir der Spätvierziger und Frühfünfziger kaum wegzudenken. Und genau wie die Genannten wurde er nie zu einem Star.
 
In Robert Siodmaks Rächer der Unterwelt / Die Killer (USA 1946) war er neben William Conrad einer der Killer. Er blieb auf Nebenrollen im Film Noir abonniert, bis ihn Richard Fleischer ab 1949 auch in Hauptrollen brachte. An der Seite Marie Windsors machte seine Darstellung des Det. Sgt. Walter Brown den von RKO produzierten B-Film Noir Um Haaresbreite (USA 1952) zu einem Klassiker.
 
1955 gab er in einer Fernsehfassung von Casablanca Humphrey Bogarts alte Rolle des Rick Blaine, doch wurde die Serie bald abgesetzt. 1980 starb McGraw mit 66 Jahren an den Folgen eines Unfalls im eigenen Haus. Alan K. Rode schrieb Charles McGraw: Biography of a Film Noir Tough Guy, das 2007 in den USA als Buch erschien.
 
 
Charles McGraw als Walter Brown in Um Haaresbreite: I'd like to give you the same answer I gave that hood - but it would mean stepping on your face.”
 
 
 
Film Noir
 
The Hunted
Loophole
Johnny Staccato