News

Psychologische Verteidigung


Concorde Home Entertainment


Eddie Muller


Tag bricht an


Film Noir Collection Koch Media GmbH


Brighton Rock


Hier klicken zur Blu-ray


Film Noir und Neo Noir von 1922 bis heute


Neue Filmrezensionen

Verfasst von marlowe am 24. Februar 2017 - 12:55

 2017-Film-Noir-Tod-eines-Radfahrers.jpgIm Ganzen acht Filmbesprechungen hat der Februar 2017 gebracht, den wir heute etwas früher als sonst beschließen. All diese Neuheiten sind der klassischen Ära des Film Noirs zuzurechnen, mehr oder minder seit langem in Deutschland nicht mehr prominente Klassiker oder auch obskure Raritäten. Im Menü FILME sind damit folgende Rezensionen neu: Sleepers West (USA 1941), Dark Odyssey / Passionate Sunday  (USA 1961), Cocktail für eine Leiche (USA 1948), Tödliche Begierde (USA 1966), 5 Against The House (USA 1955), Framed / Paula (USA 1947), Der Tod eines Radfahrers (ESP/ITA 1955) und The Pretender (USA 1947). Somit haben wir nicht ganz erreicht, was wir uns vorgenommen hatten, doch die ständige Verbesserung der grafischen Präsentation vieler Filmwerke hat zusätzlich Zeit in Anspruch genommen. Im März werden wir uns daher weiterhin mit dem klassischen Film Noir der Jahre ab 1941 befassen. Dann sollen auch einige Filme aus Mexiko berücksichtigt werden, die hierzulande längst in Vergessenheit gerieten.

 

Koch Media Film Noir Collection

Verfasst von marlowe am 21. Februar 2017 - 8:43

2017-Film-Noir-Die-Narbenhand-web.jpg2017-Film-Noir-Die-rote-Schlinge-web.jpg In der von Koch Media seit 9 Jahren editierten Film Noir Collection macht man 2017 mit deren Nr. 24 und Nr. 25 alles richtig. Ein Klassiker und ein Geheimtipp klassischen Film Noirs bringen am 11. Mai 2017 zwei legendäre Paare der Schwarzen Serie aus Hollywood in hochwertig editierten DVD-Ausgaben zurück. Frank Tuttles Die Narbenhand (USA 1942) nach Graham Greene war für Veronica Lake und für Alan Ladd ihr Debüt in bis 1947 vier gemeinsamen Filmen. Ladd spielt den Killer Philip Raven und wurde für eine Generation von Antihelden zu einer so stilbildenden Figur wie Humphrey Bogarts Privatdetektiv Sam Spade in John Hustons Die Spur des Falken / Der Malteser Falke (USA 1941). Robert Mitchum und Jane Greer waren die Stars in Jacques Tourneurs Goldenes Gift (USA 1947) und traten in Don Siegels Die rote Schlinge (USA 1949) ein zweites Mal gemeinsam vor die Kamera. Bis heute unterschätzt, zeigt der Film nicht nur die Chemie der Darsteller sondern auch das Können seines Regisseurs in einem pointiert inszenierten Frühwerk.

 

Neue Filmrezensionen

Verfasst von marlowe am 31. Januar 2017 - 21:32

2017-Film-Noir-Mord_in_Barcelona-web.jpgWie im Flug ist der Januar 2017 abgelaufen und wir fassen zusammen, was es vor Ort an neuen Einträgen gibt. Zwischen Überraschungserfolg und Obskurität sind im Menü FILME in der Sparte des Neo Noirs acht neue Filmbesprechungen hinzu gekommen: Sexy Beast (UK/ESP 2000), Umsonst ist nur der Tod (USA 1996), Mord in Barcelona (FRA 1978), Der Einzelgänger (USA 1981), Alphabet City  (USA 1984), Uwiklanie (POL 2011), Phantom Detective (KOR 2016) und Victoria (GER 2015). Erneut wurden zahlreiche der über 1000 Einträge an das vor einem Jahr überarbeitete Webdesign angepasst und mit einigem Aufwand grafisch ansprechender gestaltet. Nach drei Monaten zugunsten des Neo Noirs werden im kommenden Monat die Freunde klassischen Kinos wieder zu ihrem Recht kommen. Vornehmlich in Schwarzweiß und im Vollbildformat, dergestalt werden wir ab Februar Film Noirs der Periode von 1941 bis 1959 vorstellen, die bis dato noch nicht berücksichtigt werden konnten.

 

Noir City – San Francisco 2017

Verfasst von marlowe am 7. Januar 2017 - 14:39

 2017-Film-Noir-Noir-City-web1.jpgIn zwei Wochen ist es wieder soweit. Vom 20. bis zum 29. Januar 2017 wird in San Franciscos Castro Theatre zum fünfzehnten Mal das Filmfestival Noir City stattfinden, die jährliche Großveranstaltung der Film Noir Foundation unter Vorsitz ihres Gründers Eddie Muller. Hier erfreuen sich die Freunde des Filmstils an Werken der klassischen Ära des Film Noirs von 1941 bis 1959 und an so manchem Neo Noir. Filmschaffende und Stars geben sich die Klinke in die Hand, mitunter in der Garderobe vergangener Tag. Unter dem Motto The Big Knockover sehen die Besucher 24 Filme aus 50 Jahren, die alle mit dem einen Raubüberfall oder Betrug in Verbindung stehen, der das karge Leben ein für allemal auf ein anderes Niveau katapultieren oder es in den Untergang treiben wird. Von Klassikern wie John Hustons Asphalt-Dschungel / Raubmord (USA 1950) oder Stanley Kubricks Die Rechnung ging nicht auf / Killing (USA 1956) geht es zu vergessenen Werken à la Jagd ohne Gnade / Bis zum bitteren Ende (ITA 1950) oder Millionenraub in San Francisco (USA 1965). Aus Argentinien sieht man El aura (ARG/ESP/FRA 2005) und mit Sebastian Schippers Victoria (GER 2015) ist auch ein Film aus Deutschland vertreten.

 

Neu auf BD und DVD

Verfasst von marlowe am 20. Dezember 2016 - 9:47

2017-Film-Noir-Strassensperre-web.jpg2017-Film-Noir-Fatale_Begierde-web.jpgSeit Monaten warten wir auf Neuheiten, doch die Bilanz fällt mager aus. Die Studiocanal GmbH recycelt seit Jahren die gleichen Titel in Neueditionen und bringt am 26. Januar Fahrstuhl zum Schafott (FRA 1957), der seit 2006 als deutsche DVD vorliegt, erstmals als einzelne BD. Am 17. Januar veröffentlicht die Pidax film media Ltd. Gas-Oil (FRA 1955) mit Jean Gabin und Jeanne Moreau unter seinem TV-Titel Straßensperre als DVD. Die Concorde Home Entertainment GmbH bringt am 2. März 2017 den Neo Noir Fatale Begierde (USA/JPN 1992) mit Kurt Russell als BD und als DVD, aber den gab es schon vor 10 Jahren als DVD von Concorde. Neu ist der beim Noir Film Festival 2016 in Tschechien gezeigte Suburra (ITA/FRA 2015), der am 26. Januar 2017 ganze15 Monate (!) nach seiner Premiere auch in deutsche Kinos kommt und am 24. Mai bei der Koch Media GmbH als BD und als DVD erscheinen wird.

 

Jubiläum - Sechs Jahre online

Verfasst von marlowe am 14. November 2016 - 12:45

2016-Film-Noir-Anniversary-web.jpgVor genau sechs Jahren ging dieses Portal mit damals etwas unter 100 Filmbesprechungen zum Film Noir und zum Neo Noir online. Seither haben wir uns wöchentlich damit befasst, die Perspektive auf diesen Filmstil inklusive seiner verzweigten Wurzeln zu schärfen und zu erweitern. Heute können wir auf über 1000 Filmrezensionen verweisen, die den Lesern einen Überblick und hoffentlich viele Inspirationen bieten. Damit etabliert sich der Film Noir de zum Themenkreis Film Noir und Neo Noir (obgleich nur auf Deutsch) als die inzwischen umfangreichste Datenbank Europas und in seiner Ausführlichkeit sogar als eine der größten weltweit. Aus diesem Anlass geht heute mein Dank an all unsere Medien- und Webpartner in Filmvertrieben, Buchverlagen, Kulturinstitutionen und Webportalen und an alle sonstigen Unterstützer von der Film Noir de, die sich seit 2010 gemeinsam mit uns engagieren, so dass diese Webressource derart gedeihen konnte.

 

Noir Film Festival 2016

Verfasst von marlowe am 21. September 2016 - 13:36

 2016-Film-Noir-Festival-Eddie-Muller-web1.jpgIm sechsten Jahr des Bestehens dieses Portals trafen wir uns auf dem Noir Film Festival 2016 in Křivoklát, Tschechien, zum ersten Mal persönlich. Eddie Muller (im Bild rechts), Buchautor und Gründer der Film Noir Foundation, San Francisco, und ich selbst hatten eine Zeit des regen Austauschs und wir waren dabei keineswegs allein. Die Filmwissenschaftler und/oder Film-Noir-Experten Milan Hain, Vitek Grigartzik, Charlie Cockey, Veronika Zýková, Jana Bébarová, Jana Podskalská, Ksenia Hainová, Martina Hainová und Jana Unterdenlinden wussten alle zu den Diskussionen etwas beizutragen. Zum vierten Mal lockte das Noir Film Festival in diesem Jahr vom 18. bis zum 22. August seine Besucher an seinen idyllischen Ort inmitten der böhmischen Wälder. Mit einem Angebot von 44 Filmvorführungen wurde der Aufenthalt auf der Burg Křivoklát erneut zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Neu auf BD und DVD

Verfasst von marlowe am 16. August 2016 - 23:18

2016-Film-Noir-Moerderland.jpgDer Herbst 2016 bringt bei deutschen Filmvertrieben sowohl Filmklassiker als auch aktuelle Neo Noirs. Bei Juwelen der Filmgeschichte erscheint am 18. November George Cukors grandioser Film Noir Ein Doppelleben / Mord in Ekstase (USA 1947) mit Ronald Colman, Edmond O'Brien und Shelley Winters auf BD und auf DVD - ungekürzt und inklusive der original englischen Tonspur. Am 27. Januar 2017 folgt ebenfalls via Filmjuwelen mit Ein Mann allein (USA 1955) ein seltener Noir Western auf DVD, bei dem Ray Milland nicht nur die Hauptrolle spielt sondern auch die Regie führt. Zur Besetzung zählen außerdem Ward Bond, Raymond Burr und Lee Van Cleef, die englische Tonspur ist inklusive. Den spanischen Neo Noir La isla minima - Mörderland (ESP 2014) von Alberto Rodriguez bringt die Koch Media GmbH am 26. Oktober auf BD und auf DVD. Am 16. September veröffentlicht die Wildbunch AG Germany Triple 9 (USA 2015), einen Neo Noir mit Starbesetzung, u.a. spielen Woody Harrelson, Kate Winslett und Casey Affleck. Der Cop Thriller kommt ebenfalls als BD und als DVD.

 

Neu auf BD und DVD

Verfasst von marlowe am 22. Juli 2016 - 17:13

2016-Film-Noir-Kennwort-777-web.jpg 2016-Film-Noir-Prawdy-web.jpgAm 4. August erscheint via Tiberius Film der Neo Noir Criminal Activities (USA 2015) mit Dan Stevens, Michael Pitt und John Travolta als BD und als DVD. Am 16. September bringt Pidax Film einen Film-Noir-Klassiker Henry Hathaways als DVD, nämlich Kennwort 777 (USA 1947) mit James Stewart, Richard Conte und Lee J. Cobb. In England erschien der Film 2005 via Second Sight als Call Nortside 777 bild- und tontechnisch topp restauriert, in Deutschland 2008 bei der Universum Film GmbH, beide Editionen sind vergriffen. Unbedingt erwähnenswert ist Borys Lankosz' Thriller Ziarno Prawdy (POL 2015), der unterm internationalen Titel A Grain Of Truth auch auf dem Filmfest Hamburg zu sehen war. Zuvor entstand auch Uwikłanie (POL 2011) nach einem Roman Zygmunt Miloszewskis. Eine polnische DVD-Edition ist bereits erschienen und enthält englische Untertitel. Mit einem deutschen Kinostart ist aktuell nicht mehr zu rechnen.

 

Neu auf BD und DVD

Verfasst von marlowe am 27. Juni 2016 - 10:34

2016-Film-Noir-No-Questions-Asked-web.jpg  2016-Film-Noir-Suture-web.jpg In Deutschland wird die Indigo Musikproduktion + Vertrieb GmbH am 9.September 2016 Alexis Alexious exzellenten Neo Noir Mittwoch 04:45 (GRE/GER/ISR 2015) auf DVD veröffentlichen. Ansonsten tut sich hierzulande fast nichts, es lohnt sich ein Blick ins Ausland. In den USA gibt es in der Warner Archive Collection bereits seit letzter Woche No Questions Asked (USA 1951), einen heute seltenen und obskuren Film Noir von Harold F. Kress mit Barry Sullivan und Arlene Dahl in den Hauptrollen. In England würdigt Arrow Video den in Schwarzweiß gedrehten Neo Noir Suture (USA 1993) von Scott McGehee und David Siegel mit einer technisch und editorisch aufwendigen BD-DVD-Edition, die am 4. Juli 2016 erscheinen wird. Und schließlich bringt Network den klassischen Brit Noir The Long Dark Hall (UK 1951) mit Rex Harrison und Lilli Palmer am 12. September erstmals auch als DVD auf den Markt.