Rhonda Fleming

 banner_02_noir_city-18-web-2.jpg


banner_noir_film_festival-2021-2.jpg


Psychologische Verteidigung


Concorde Home Entertainment


Eddie Muller


Wenn es Nach wird in Paris


Film Noir Collection Koch Media GmbH


banner_der_film_noir_3.jpg


 


 

BildBild
 
Geboren:       10. August 1923 in Hollywood, Kalifornien, USA
Gestorben:    14. Oktober 2020 in Santa Monica, Kalifornien, USA
 
 
Die meisten verbinden Rhonda Fleming mit dem Western, wo sie während der 50er Jahre in Filmen mit namhaften Hollywoodstars mitwirkte. Mag die Liste ihrer Film Noirs einerseits kurz sein, ist sie andererseits von bemerkenswerten Einzelwerken gekrönt.
 
In Goldenes Gift trat sie bereits 1947 mit Robert Mitchum und Kirk Douglas in einem großen Film-Noir-Klassiker auf und in Straße des Verbrechens spielte sie 1956 als June Lyons beeindruckend in einer Hauptrolle. An der Seite von Vincent Price würzte sie Fritz Langs späten Film Noir Die Bestie mit dem Charme einer Femme fatale.
 
Rhonda Fleming war sechsmal verheiratet, Mitglied der Westwood Presbyterian Church und Unterstützerin der konservativen Republikaner.
 
 
Rhonda Fleming über Schwarzweißfilme: “What I didn't care for was everything made in those days was black and white, very hard black and white too, there was nothing really pretty about it.”
 
 
 
Film Noir
 
Blutige Hände