Gene Tierney

banner_noir_film_festival-2018.jpg


Psychologische Verteidigung


Concorde Home Entertainment


Eddie Muller


Wenn es Nach wird in Paris


Film Noir Collection Koch Media GmbH


Brighton Rock


Hier klicken zur Blu-ray


banner_der_film_noir_3.jpg


 

 

BildBild
 
Geboren:       19. November 1920 in Brooklyn, New York, USA
Gestorben:    6. November 1991 in Houston, Texas, USA
 
 
Bereits 1941 war Gene Tierney in Josef von Sternbergs exotischem Pre-Noir-Thriller Abrechnung in Shanghai in einer ersten Hauptrolle zu sehen gewesen. Doch erst drei Jahre später wurde sie durch die Laura Hunt in Otto Premingers Film Noir Laura (USA 1944) zu einer Ikone des Film Noirs und einer solchen des Hollywoodkinos der Vierziger.
 
In John M. Stahls Todsünde (USA 1945) gab sie eine überzeugende Femme fatale. 1950 trat sie zum fünften Mal mit Dana Andrews in einem Film auf und zum dritten Mal unter der Regie Otto Premingers in dessen meisterhaftem Film Noir Faustrecht der Großstadt.
 
Kurz darauf neigte sich die Karriere der Schönheit, bereits 1956 endete sie. Gene Tierney litt an Depressionen und wurde mit einer Schocktherapie behandelt, von der sie sich niemals mehr erholte.
 
Sie starb mit 70 Jahren an einem Lungenemphysem. Das Rauchen hatte sie angefangen, als sie sich erstmals auf der Leinwand gesehen hatte und der Ansicht war, ihre Stimme erinnere an eine ärgerliche "Minnie Mouse“.
 
 
 
Film Noir