Richard Widmark

banner_noir_film_festival-2018.jpg


Psychologische Verteidigung


Concorde Home Entertainment


Eddie Muller


Wenn es Nach wird in Paris


Film Noir Collection Koch Media GmbH


Brighton Rock


Hier klicken zur Blu-ray


banner_der_film_noir_3.jpg


 

 

BildImage

 
Geboren:       26. Dezember 1914 in Sunrise Township, Minnesota, USA
Gestorben:    24. März 2008 in Roxbury, Connecticut, USA
 
 
In seiner ersten Filmrolle, in Henry Hathaways Film Noir Der Todeskuss (1947), spielte der 32jährige den Gangster Tommy Udo und wurde über Nacht berühmt. Das irre Lachen dieses Psychopathen wurde (vorerst) zu seinem Markenzeichen.
 
Dem Film Noir blieb Widmark bis 1953 treu. Doch wollte er sich dezidiert nicht auf Bösewichte festlegen. Zum Star wurde er durch Auftritte in Western und Abenteuerfilmen an der Seite nahezu aller Hollywoodgrößen seiner Zeit. 1968 kehrte er als Sergeant Madigan im Neo Noir Nur noch 72 Stunden aufs vertraute Terrain zurück, doch die TV-Serie Sergeant Madigan (1972) floppte.
 
Politisch galt er als linksliberal - auch in Zeiten, als das in den USA nicht sonderlich populär war. 1956 zierte er mit Marilyn Monroe, seiner Filmpartnerin im Film Noir Versuchung auf 809 (1952), das erste Titelbild des deutschen Teenagermagazins Bravo. Richard Widmark starb im Alter von 93 Jahren, ohne je einen Oscar erhalten zu haben.
 
 
Richard Widmark über die Kommunistenjagd des Senators Joseph McCarthy: “Many of my friends were blacklisted. America should be ashamed forever.”
 
 
 
Film Noir