Explosion des Schweigens

 

banner_02_noir_city-web-2.jpg


banner_noir_film_festival-2019 Kopie.jpg


Psychologische Verteidigung


Concorde Home Entertainment


Eddie Muller


Wenn es Nach wird in Paris


Film Noir Collection Koch Media GmbH


banner_der_film_noir_3.jpg


Bewertung
*****
Originaltitel
Blast of Silence
Kategorie
Post Noir
Land
USA
Erscheinungsjahr
1961
Darsteller

Allen Baron, Molly McCarthy, Larry Tucker, Peter H. Clume, Peter Meehan

Regie
Allen Baron
Farbe
s/w
Laufzeit
74 min
Bildformat
Vollbild
 

 

Image Bild Bild
 
Ein Zug fährt durch einen Tunnel, rast auf dessen Ende zu und gelangt ins Tageslicht über der Metropole New York. In der Pennsylvania Station in Manhattan endet die Reise, und der Auftragskiller Frank Bono (Allen Baron), der aus Cleveland angereist ist, tritt auf den Bahnsteig und zündet sich eine Zigarette an. Er ist von Berufs wegen unterwegs und soll über die bereits nahen Weihnachtsfeiertage in der Stadt jemanden umbringen. Per Taxi fährt er zum Valencia Hotel, einer billigen Absteige in Downtown, wo er sich ein Zimmer mietet. Der Hotelpage George (Erich Kolmar) bringt den Koffer des Killers aufs Zimmer, der sich hier als Fred Moore aus Albany eingeschrieben hat. Zur Mittagszeit betritt "Frankie" Bono die Fähre nach Staten Island, auf der er wie vereinbart seinen Kontaktmann (Charles Creasap) trifft, der ihm auf dem Achterdeck im kalten Wind einen Umschlag überreicht, darin die Hälfte des vereinbarten Honorars beinhaltet ist. Die andere Hälfte erhält er, sobald der Auftragsmord ausgeführt wurde… Das anvisierte Opfer trägt den Namen Troiano (Peter H. Clune) und wird jeden Morgen um 9:30 Uhr von seinem hübschen Haus auf Long Island von zwei Gangstern des Syndikats abgeholt. Frankie Bono hat sich ein Auto gemietet und folgt Troiano, um dessen Lebensgewohnheiten genauestens auszuspähen. Das ist nicht ganz einfach, denn Troiano darf nicht merken, dass er verfolgt wird. Zudem muss Bono mit Big Ralph (Larry Tucker) in Kontakt treten, denn für den Job benötigt er einen Revolver mit Schalldämpfer…
 
Wie kaum ein Titel des Film-Noir-Zyklus’ ist Explosion des Schweigens einer, dessen Handlung mit Blick auf seinen Stil völlig in den Hintergrund tritt. Explosion des Schweigens ist ein Film über die unergründlich tiefe Einsamkeit eines Menschen, der selbst nie gelebt hat und das Töten zu seiner Profession erkor. Frank Bono ist ein Einzelgänger. Er ist es immer gewesen; er bleibt es. In der großstädtischen Grundierung ist Allen Barons Post-Noir-Gemälde von Irving Lerners Der Tod kommt auf leisen Sohlen (USA 1958) und vor allem von Robert Wise's Wenig Chancen für morgen (USA 1959) beeinflusst. Doch was Lerners interessanter B-Film andeutete, führt Allen Baron aus und schafft eine Stimmung, die an Filme der Nouvelle Vague und an Europäer wie Alain Resnais oder Jean-Pierre Melville erinnert. Vielleicht hatte Baron von letzterem auch Zwei Männer in Manhattan (FRA 1959) gesehen.
 
Explosion-des-Schweigens-still-web1.jpg Explosion-des-Schweigens-still-web2.jpg Explosion-des-Schweigens-still-web3.jpg
© Alamode Film
 
Explosion des Schweigens war eine der wenigen in Vergessenheit geratenen Produktionen, deren Wiederentdeckung Mitte der 1980er das Wort vom Meisterstück zu Recht auf den Plan rief. Ist das Schauspiel auch nicht überragend und das geringe Budget der Produktion unübersehbar, ist zugleich nichts vordergründig. Explosion des Schweigens ist alles als ein nach Schema F erstellter Kriminalfilm oder Thriller. Seine Darstellung der Leere und Ausweglosigkeit eines Schicksals in Nachbarschaft zur Alltagsnorm ist erschreckend. Wenn der Zuschauer "Frankie" Bonos Beruf fast schon vergessen hat, wird er auf eindringliche Weise daran erinnert... Deprimierend ist für den letzten Akt dieses Dramas noch geschmeichelt. Im Jahr 1986 veröffentlichte die in New York ansässige, vom Schlagzeuger Anton Fier gegründete Rockband The Golden Palominos ein Album unterm Originaltitel des Films - Blast of Silence. In der Liste der Danksagungen fand sich auch der Name Allen Barons.
 
Alamode Film bietet als schöne DVD-Edition (2007) im Pappschuber einen bildtechnisch exquisiten Transfer des Films in Originallänge und -format, Tonspuren auf Englisch und Deutsch, dazu deutsche Untertitel, den original Kinotrailer und einen Audiokommentar von Allen Baron als Extras. Eine empfehlenswerte Edition!
 

Post Noir | 1961 | USA | Allen Baron | Allen Baron | Larry Tucker | Lionel Stander

Neuen Kommentar schreiben

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.