Young Adam - Dunkle Leidenschaft

banner_noir_film_festival-2018.jpg


Psychologische Verteidigung


Concorde Home Entertainment


Eddie Muller


Wenn es Nach wird in Paris


Film Noir Collection Koch Media GmbH


Brighton Rock


Hier klicken zur Blu-ray


banner_der_film_noir_3.jpg


Bewertung
*****
Originaltitel
Young Adam
Kategorie
Neo Noir
Land
UK/FRA
Erscheinungsjahr
2003
Darsteller

Ewan McGregor, Tilda Swinton, Peter Mullan, Emily Mortimer, Jack McElhone

Regie
David Mackenzie
Farbe
Farbe
Laufzeit
94 min
Bildformat
Widescreen
 

 

BildBildBild
 
Schottland in den frühen 50er Jahren: Joe Taylor (Ewan McGregor) zieht die Leiche der hübschen Cathie Dimly (Emily Mortimer) aus dem kalten Wasser der Clyde bei Glasgow und sein Arbeitgeber Les Gaull (Peter Mullan) hilft ihm. Joe ist Bootsmann auf der Atlantic Eve, dem Lastenkahn von Les und dessen Frau Ella (Tilda Swinton). In den Ferien ist auch ihr Sohn Jim (Jack McElhone) mit an Bord. Das Leben der Lastenschiffer auf den Flüssen und Kanälen zwischen Edinburgh und Glasgow ist karg und arbeitsreich. Schweigend sitzt man abends beim Tee und außer einem Besuch im Pub gibt es wenig Abwechslung. Nun fanden die beiden plötzlich eine Frauenleiche. Warum trug sie trotz des kalten Wetters nur ein Unterkleid? War es ein Unfall? Hat sie Selbstmord verübt? Oder hat jemand nachgeholfen? Les verfolgt die Zeitungsberichte, doch Joe möchte über den Fall nicht sprechen. Was Les und Ella nicht wissen: Cathie und er kannten sich. Doch weit mehr Interesse hat Joe Taylor inzwischen an der sexuell frustrierten Ella, und er lässt es sie wissen...
 
"A jabbing intense noir!“, urteilte Elvis Mitchell in der New York Times über das Debüt des Regisseur David Mackenzie. Young Adam – Dunkle Leidenschaft findet sich bei Wikipedia in der Liste aller Neo Noirs seit 1967 und der Klappentext der deutschen DVD spricht von einer „Atmosphäre der Film Noirs der 40er und 50er Jahre“, die ihn auszeichnet. Doch die Verfilmung des Kurzromans Wasserläufe (1954) des schottischen Autors Alexander Trocchi ist sowohl Film Noir als auch gänzlich klassisches Drama. Die Komplexität einer Erzählung in Rückblenden, eine durchgängige Tristesse der Farben und Stadteindrücke, und vor allem die Thematik des schuldig Unschuldigen bzw. des unschuldig Schuldigen, die jeweils beide als Charaktere in dem Film eine zentrale Rolle spielen, sind sicher Film Noir. Mit Ellas Schwester Gwen (Therese Bradley) gibt es zudem eine weitere, stilechte Film-Noir-Figur.
 
BildBildBild
© Alamode Film
 
Das Ausleuchten gesellschaftlicher Klassen erinnert an Carol Reeds Ausgestoßen (UK 1947), der in Irland spielt. Auch gibt es eine Nähe zu Luchino Viscontis Besessenheit (ITA 1943), dem einzigartigen Hybriden aus Neo-Realismus und Film Noir nach dem mehrfach verfilmten Roman Wenn der Postmann zweimal klingelt von James M. Cain. Doch die Dynamik der Geschichte mit ihren teils dunklen Untertönen in jeglicher sexueller Anziehung sollte man nicht über Gebühr für eine Schublade trimmen. David Mackenzies spröder Film entwickelt eine Kraft und eine atmosphärische Dichte, die ihn für jeden aufgeschlossenen Kinogänger zu einem Hochgenuss werden lässt. Exquisites Schauspiel aller Akteure mit Tilda Swinton und Ewan McGregor als bestechend glaubwürdig, David Byrnes unaufdringliche Musikbegleitung, und eine stilsicher akkurate Darstellung der Lebensumstände im Schottland der Fünfziger, an Originalschauplätzen gedreht, runden das Werk perfekt ab. Zu 50% Film Noir, zu 50% nicht erweist sich Young Adam – Dunkle Leidenschaft für den Liebhaber eines Schauspielkinos fernab aller Hollywoodklischees als ein Muss.
 
Exzellente deutsche DVD von Alamode Film, die den Film ungekürzt, im Originalformat, mit deutscher und englischer Tonspur und inkl. deutscher Untertitel bringt. Die DVD birgt 62 Minuten an Extras: den Kinotrailer, ein Making of, eine Lesung Ewan McGregors aus dem Kurzroman Wasserläufe von Alexander Trocchi und den Soundtrack von David Byrne. Topp!
 

Neo Noir | 2003 | UK | David Mackenzie | Ewan McGregor | Tilda Swinton | Emily Mortimer

Neuen Kommentar schreiben

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.