verlorene Wochenende, Das

banner_noir_film_festival-2018.jpg


Psychologische Verteidigung


Concorde Home Entertainment


Eddie Muller


Wenn es Nach wird in Paris


Film Noir Collection Koch Media GmbH


Brighton Rock


Hier klicken zur Blu-ray


banner_der_film_noir_3.jpg


Bewertung
****
Originaltitel
The Lost Weekend
Kategorie
Film Noir
Land
USA
Erscheinungsjahr
1945
Darsteller

Ray Milland, Jane Wyman, Phillip Terry, Doris Dowling, Howard da Silva

Regie
Billy Wilder
Farbe
s/w
Laufzeit
96 min
Bildformat
Vollbild
 

 

Bild Bild Bild Bild
© Paramount Pictures Corporation
 
Don Birnam (Ray Milland) ist Mitte dreißig und sowohl ein erfolgloser, uninspirierter Schriftsteller als auch ein langjähriger Alkoholiker. Just gelang es seiner Verlobten Helen St. James (Jane Wyman) und seinem Bruder Wick (Phillip Terry), Don zehn Tage lang abstinent zu halten. Zu dritt planen sie nun ein gemeinsames Wochenende auf dem Land. Am Abend vor der Reise schafft es der scheinbar geläuterte Don, die beiden unter einem Vorwand aus dem Haus zu schicken. Was er zu seinem Glück jetzt bräuchte, wäre eine Flasche Whiskey. Mit ein paar Dollar in der Tasche und nach wie vor der Absicht, das Wochenende außerhalb New Yorks zu verbringen, besucht Don eine Bar. Dessen Betreiber Nat (Howard da Silva) kennt den Gast schon lange. Eine weitere Bekannte Birnams ist das Callgirl Gloria (Doris Dowling). Gloria ist unglücklich verliebt in ihn und sie leistet ihm Gesellschaft, während Don trinkt und trinkt, bis er längst nicht mehr weiß, was er tut…
 
In Das verlorene Wochenende zieht sich die Filmhandlung von Donnerstag bis Dienstag. Für Ray Milland aka Don Birnam wird dieses verlängerte Wochenende zu einem Horrortrip, dessen Ursprung und Endpunkt in ihm selbst liegen. Inhaltlich und stilistisch zeigt Billy Wilders Drama um den suchtkranken Don Birnam wesentliche Elemente eines Film Noirs. Der willensschwache, von Ängsten und Träumen zerfressene Antiheld, die materialistische Außenwelt mit ihren sozialdarwinistischen Charakteren in allen Etagen der Gesellschaft – Don Birnam sinkt in nur vier Tagen bis auf ihren Grund. Das verlorene Wochenende ist für seine Zeit in Darstellung und Entwicklung drastisch. Sein versöhnliches Ende ist ein Zugeständnis ans Hollywood-Establishment, das nach den Reaktionen von Testzuschauern den Film um Haaresbreite nicht hätte erscheinen lassen.
 

Bild

Bild

Bild

© Paramount Pictures Corporation
 
Stattdessen wurde Billy Wilders vierter US-Spielfilm mit vier Oscars ausgezeichnet: Bester Film, Bestes adaptiertes Drehbuch, Beste Regie und Bester Hauptdarsteller. Ray Millands Leistung, der schon in Der Major und das Mädchen (1942) unter Wilder gearbeitet hatte, ist wohl die beste seiner Karriere. Für Billy Wilder bedeutete der Erfolg den endgültigen Durchbruch als Autor und als Regisseur in Hollywood, wo er bis 1981 aktiv blieb. Warum Doris Dowling (später in Bitterer Reis, ITA 1949), die als Gloria eine wunderbare Leistung zeigt, nicht zu einem Star des Film Noirs wurde, wird für immer ein Rätsel bleiben. Das verlorene Wochenende ist der erste Film, in dem das Musikinstrument Theremin zu hören ist. Der Komponist Miklós Rózsa benutzte es für Birnams Alptraumsequenzen. Die US-amerikanischen Alkoholhersteller boten dem Studio Paramount seinerzeit 5 Millionen US-Dollar an, damit der Film nicht zur Aufführung käme.
 
Die deutsche DVD-Ausgabe der Universal Pictures Germany GmbH (2006) zeigt den Film ungekürzt und im Originalformat, mit deutschem, englischem oder französischem Ton sowie wahlweise 7 verschiedenen Untertiteln. Die Bildqualität ist topp, Extras gibt es keine. Unbedingt empfehlenswert!
 

Film Noir | 1945 | USA | Billy Wilder | John F. Seitz | Frank Faylen | Howard Da Silva | Ray Milland | Doris Dowling | Jane Wyman

Neuen Kommentar schreiben

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.