Neuen Kommentar schreiben

banner_noir_film_festival-2018.jpg


Psychologische Verteidigung


Concorde Home Entertainment


Eddie Muller


Wenn es Nach wird in Paris


Film Noir Collection Koch Media GmbH


Brighton Rock


Hier klicken zur Blu-ray


banner_der_film_noir_3.jpg


Submitted by Gast (nicht überprüft) on 25. Mai 2013 - 11:47

Permanenter Link

Hab' mir 'Shadow of a Doubt' gestern Abend nach Jahren mal wieder angeschaut. Immer wieder sehenswert, aber mittlerweile doch 'n bissl angestaubt. Gleiches gilt für 'Notorious' (USA 1946). Sehr detailreich und liebevoll ist auf jeden Fall die Zeichnung der idyllischen Kleinstadtfamilie - Vater, Mutter, Kinder & Nachbarn.

Natürlich musste man damals besondere Rücksicht auf die Zwänge der Zensur nehmen. In völliger künstlerischer Freiheit hätte ich mir gewünscht, dass Hitchcock hier ein brisantes Inzestmotiv ungeniert ausspielt: Der attraktive Onkel weiht seine junge Nichte, die sich zumindest am Anfang schwer zu ihm hingezogen fühlt, früh in seine dunklen Geschäfte ein; er verspricht einen Schlussstrich unter seine kriminelle Vergangenheit (bzw. gibt dies zumindest vor) und verführt die junge Charlie im Schlafgemach nach allen Regeln der Kunst.

Als sie ihm nach regelmäßigen Beischlafzuwendungen immer höriger wird, taucht plötzlich der Polizist als bedrohlicher Gegenspieler auf und flirtet ebenfalls heftig mit dem Mädchen. Young Charlie gibt nach und entwickelt sich vom einst keuschen & strebsamen Schulmädchen nun immer mehr zum nymphomanen Biest, das sich zwei reifere Liebhaber gleichzeitig leistet. Was nicht nur zu allerlei Verwicklungen sondern schließlich auch zu einem tödlichen Showdown zwischen dem Cop und dem Erbonkel führt. Diese Story hätte womöglich eher das Potential zu einem waschechten Film-Noir-Klassiker besessen...

Auch die Filmmusik von 'Shadow of a Doubt' kommt für meinen Geschmack an einigen Stellen etwas altbacken und übertrieben melodramatisch rüber. Der Soundtrack des 13 Jahre später entstandenen 'The Wrong Man' (USA 1956) ist im Vergleich stimmiger und absolut zeitlos. Besser könnte man das auch heute nicht neu komponieren.

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.