Neuen Kommentar schreiben

banner_noir_film_festival-2018.jpg


Psychologische Verteidigung


Concorde Home Entertainment


Eddie Muller


Wenn es Nach wird in Paris


Film Noir Collection Koch Media GmbH


Brighton Rock


Hier klicken zur Blu-ray


banner_der_film_noir_3.jpg


Submitted by Gast (nicht überprüft) on 25. März 2013 - 11:52

Permanenter Link

Ich habe jetzt mal meine beiden Fassungen verglichen: Die alte deutsche FSK-16-Version von Laser Paradise läuft tatsächlich knapp 98 Minuten; die englische FSK-12-Disc von Arrow dagegen 94 Minuten.

Die Gewaltszenen finden sich auf beiden Versionen: die Hetzjagd mit Flammenwerfern auf den intriganten Informanten, der schließlich in der Metallpresse landet, ein prügelnder Captain Munsey beim Verhör von Edmond O'Brien und schließlich das furiose Finale sind in der FSK-12-Variante nicht geschnitten.

Beim Vergleich der ersten rund zwei Minuten, dem Intro mit Credits & Musik, zeigt sich, dass auch hier nichts fehlt. Doch kurioserweise läuft die deutsche Fassung bereits bis zum Erscheinen des Namens von Jules Dassin knapp vier Sekunden länger und das trotz gleicher Systeme: beide PAL.

Hochgerechnet auf die Gesamtlaufzeit macht das am Ende knapp fünf Minuten Laufzeitunterschied aus. Um die Verwirrung komplett zu machen: Es gibt auch in England von Arrow eine PAL-FSK-16 Fassung mit angegebenen 98 Minuten Laufzeit; vermutlich läuft auch diese Disc etwas langsamer.

Wie dem auch sei, beim Vergleich der beiden Fassungen ist mir jedenfalls aufgefallen, dass die deutsche Synchro hier ausnahmsweise mal nicht so übel ist. Die Synchronstimme von Hume Cronyn - in der Rolle des sadistischen Oberaufsehers - empfinde ich als perfekt und sogar passender als im Original.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.